Termine

Rückzug von Beiträgen (Einzelbeiträge, Symposien, Foren)

01.06. – 15.08.2020

Je nach räumlichen Kapazitäten:
CfP: Neueinreichungen von Beiträgen
(Einzelbeiträge, Symposien, Foren, Adhoc-Gruppen)

01.10. – 30.11.2020

Call for Posters (Rückzug, Überarbeitung, Neueinreichung)

01.06.2020 – 31.03.2021

Definitive Zuordnung der Beiträge an Gutachter*innen

01.12. – 15.12.2020

Begutachtung der neuen Beiträge

16.12.2020 – 31.01.2021

Definitiver Entscheid über Annahme/Ablehnung der neu eingereichten und begutachteten Beiträge durch die Kongressleitung

01.02. – 28.02.2021

Erstellung Tagungsprogramm

01.03. – 15.03.2021

Information der Autor*innen über Annahme/Ablehnung (bei Neueinreichung)

01.03.2021

Pandemie-Check zu Tagungsmodalitäten: Vorstand der DGfE Sektion Schulpädagogik und LOK

Anfang März 2021

Ggf. Überarbeitung der Abstracts (neue angenommene Beiträge)

01. – 30.03.2021

(im Conftool möglich)

Aktualisierung von angenommenen Beiträgen (alte angenommene Beiträge)

01. – 30.03.2021

(im Conftool möglich)

Begutachtung der Posterbeiträge durch Kongressleitung

01.  – 30. April 2021

Information der Autor*innen über Annahme/Ablehnung der Posterbeiträge (alte und Neueinreichungen)

01.05.2021

 

Anmeldekonditionen

  • Die Tagung der DGfE-Sektion Schulpädagogik findet nun vom 22. bis 24. September 2021 an der Universität Osnabrück statt. Ihr Fokus liegt auf dem Thema Reflexion und Reflexivität in Unterricht, Schule und Lehrer*innenbildung https://www.dgfe-sektionstagung-schulpaedagogik-2020.de
  • Die Sektionstagung wird über Teilnahmebeiträge finanziert. Die Teilnahme ist daher kostenpflichtig. Die Anmeldung läuft über das Konferenzverwaltungssystem Conftool: https://www.conftool.pro/dgfe_schulpaedagogik2020
  • Sowohl Referent*innen als auch Zuhörer*innen sind zur Anmeldung verpflichtet.
  • Die Kongressgebühren sind einerseits nach Anmeldezeitraum gestaffelt: Frühbucher (bis 31. Mai), Normalpreis (bis 31. Juli) und Spätbucher (ab 01. August).
  • Innerhalb der jeweiligen Zeiträume richten sich die Beiträge nach Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen. Neben Rabatten für Mitglieder der DGfE und ihren europäischen Partnerorganisationen gibt es einen weiteren Rabatt für wissenschaftliche Mitarbeitende mit einer max. 65%-Stelle.
  • Die Anmeldung zur Teilnahme ist verbindlich (Anmeldungen zur Tagung bedeuten eine Zahlungsverpflichtung).
  • Die Anmeldegebühr wird sofort mit der Anmeldung fällig und ist innerhalb 14 Tagen nach Absenden des Anmeldeformulars zu bezahlen.
  • Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Teilnahmebeitrags.
  • Eine Erstattung der Gebühren ist ausgeschlossen. In Ausnahmefällen kann die Teilnahme auf eine andere Person übertragen werden.
  • Geht eine verspätete Zahlung nicht vor Ablauf eines Rabattzeitraums ein, wird automatisch der unrabattierte Betrag fällig.
  • Änderungen des Konferenzprogramms sind vorbehalten.
  • Während des Kongresses werden Fotos gemacht und ggf. veröffentlicht. Wir bitten alle Fotograf*innen die Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer*innen zu beachten und keine Portrait- oder Kleingruppenfotos ohne das ausdrückliche Einverständnis der abgebildeten Person/en anzufertigen. Nach 21:00 Uhr ist Fotografieren auf den Kongressveranstaltungen nicht gestattet.
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.
A new version of this app is available. Click here to update.